Go to ...
RSS Feed

20. September 2019

Russland

Russische Auslieferungsbegehren: Deutschland stimmt am häufigsten zu

Politik 10:35 20.09.2019(aktualisiert 10:37 20.09.2019) Zum Kurzlink Hunderte mutmaßliche Verbrecher werden jährlich im Rahmen der gegenseitigen Rechtshilfe nach und aus Russland überstellt. Bei Deutschland stoßen russische Auslieferungsanträge nach amtlichen Angaben aus Moskau am häufigsten auf Zustimmung. Rund 200 Verdächtige werden jährlich aus dem Ausland nach Russland überstellt; Russland selbst liefere fast viermal so viele an

EU: Geltendes Gastransitabkommen über Ukraine ist nicht zu verlängern

Die Europäische Kommission hält laut dem Vizepräsidenten Maros Sevcovic die Verlängerung des geltenden Abkommens über den Gastransit von Russland über die Ukraine in die EU vom juristischen Standpunkt aus für unmöglich. „Wir haben unsere russische Partner darüber aufgeklärt, dass eine Verlängerung des heutigen Vertrages vom juristischen Standpunkt aus unmöglich sein wird, denn es wird ein

UN-Sicherheitsrat lehnt Resolutionsentwurf von Moskau und Peking zu Idlib ab

Politik 21:55 19.09.2019Zum Kurzlink Die USA, Frankreich und Großbritannien haben neben einer Reihe anderer Mitglieder des UN-Sicherheitsrats gegen einen von Russland und China vorgelegten Resolutionsentwurf zu einer Feuerpause im syrischen Idlib gestimmt. Insgesamt stimmten neun Länder dagegen, vier Mitglieder des UN-Sicherheitsrates enthielten sich der Stimme. Der Resolutionsentwurf forderte dazu auf, den Waffenstillstand in Idlib ab

„Da läuft ein Bär“: Russische Geldtransporter flüchten nach tierischer Begegnung – Video

Videoklub 19:44 19.09.2019(aktualisiert 19:56 19.09.2019) Zum Kurzlink Eine Gruppe von Geldtransportern im nordrussischen Autonomen Kreis der Jamal-Nenzen hat an ihrem Arbeitstag die Flucht vor einem Braunbären ergreifen müssen. Den Vorfall hat eine Augenzeugin aufgenommen und später ins Netz gestellt. Die Bilder zeigen, wie sich das Tier den Fahrzeugen in gefährlicher Weise nähert. Die Männer stehen

Syrien-Gipfel: Bei Lösung des Idlib-Problems wird US-Unterstützung von Terror versiegen – Experte

Politik 18:54 18.09.2019(aktualisiert 21:45 18.09.2019) Zum Kurzlink Der türkische Politologe, Dozent der Fakultät für Politologie und internationale Beziehungen der Maltepe Üniversitesi, Hasan Ünal hat im Sputnik-Interview Stellung zu den Ergebnissen des Syrien-Gipfels in Ankara zwischen der Türkei, Russland und dem Iran genommen. Vor dem Hintergrund der Einstufung der Demokratischen Kräfte Syriens als Terrorstruktur durch die

Kiew lehnt „Steinmeier-Formel“ ab – Maas telefoniert mit Lawrow

Politik 22:50 18.09.2019(aktualisiert 22:53 18.09.2019) Zum Kurzlink Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat bei einem Telefonat mit seinem deutschen Amtskollegen Heiko Maas am Mittwoch die Aussichten für die Regelung der Lage in der Ukraine besprochen. Dies geht aus einer Mitteilung hervor, die auf der Webseite des russischen Außenministeriums veröffentlicht wurde. Die beiden Politiker hätten die

Belgische Kampfjets begleiten russische Bomber über Ostsee

Die belgische Luftwaffe hat am Dienstag bekannt gegeben, bei der Nato-Überwachungsmission im Baltikum eingesetzte Jagdflugzeugen gestartet zu haben, um russische Maschinen der Typen Tu-160 und Su-27 über der Ostsee zu begleiten. „Heute haben zwei Maschinen F-16 der belgischen Luftwaffe von der BAP-Mission (Baltic Air Policing, Nato-Mission zur Luftraumüberwachung und zum Luftraumschutz der baltischen Staaten –

Russische Weltraumsonde wird Landeplätze für chinesische Mondrover aussuchen

Panorama 22:47 17.09.2019(aktualisiert 22:48 17.09.2019) Zum Kurzlink Die russische Weltraumbehörde Roskosmos hat über einige Details der russisch-chinesischen Abkommen zur Mondforschung aufgeklärt, die sie am Dienstag mit der Nationalen Weltraumverwaltung Chinas in St. Petersburg unterzeichnet hat. Demnach wird die russische Mondsonde „Luna-26“ Stellen aussuchen, an denen chinesische Sonden in der Zukunft landen könnten. „Die erzielten Vereinbarungen

Irans Präsident plädiert für Kampf gegen Terroristen in Idlib

Politik 19:40 15.09.2019(aktualisiert 20:11 15.09.2019) Zum Kurzlink Irans Präsident Hassan Ruhani will sich bei dem Dreiergipfel mit Russland und der Türkei in Ankara für einen Kampf gegen die Terroristen in Syriens Rebellenhochburg Idlib einsetzen. „In Idlib sind die Terroristen noch anwesend und daher ist es notwendig, dass der Kampf gegen sie dort weitergeführt wird”, sagte

Syrien: Terrorkämpfer blockieren humanitären Korridor in Idlib

Politik 22:40 15.09.2019Zum Kurzlink Terrorkämpfer haben den humanitären Korridor „Abu al-Duhur“ zur Evakuierung von Zivilisten aus der syrischen Deeskalationszone Idlib gesperrt. Die Menschen können den Raum des Kontrollpunktes unter Androhung von Waffen nicht verlassen. Das teilte der Leiter des russischen Versöhnungszentrums in Syrien, Generalmajor Alexej Bakin, am Sonntag mit. „Illegale bewaffnete Formationen haben den humanitären

Older Posts››