Gehe zu…
RSS Feed

3. Juli 2020

Russland

Russland, Iran und Türkei halten illegale Aneignung von Öl in Syrien für unannehmbar

Politik 17:46 01.07.2020Zum Kurzlink https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/32744/33/327443362_0:153:3072:1881_1200x675_80_0_0_0856ded34471949b1e3408dadbf87198.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/politik/20200701327443458-russland-iran-und-tuerkei-halten-illegale-aneignung-von-oel-in-syrien-fuer-unannehmbar/ Eine illegale Aneignung von Öl in Syrien und die Übergabe der Öleinnahmen sind laut den Präsidenten Russlands, des Iran und der Türkei unannehmbar. „Wir haben die Situation im Nordosten Syriens besprochen und darauf verwiesen, dass das Erreichen von Stabilität und Sicherheit in diesem Gebiet

Russland warnt die USA vor Regime-Wechsel in Venezuela

Lesezeit: 1 min 28.06.2020 12:00 Moskau hat Venezuela Solidarität im Kampf gegen einen möglichen von der USA betriebenen Regimewechsel in dem Land zugesichert. Doch auch die USA lassen derzeit die Muskeln spielen. Sergej Lawrow (r), Außenminister von Russland, und Jorge Arreaza, Außenminister von Venezuela, am Mittwoch in Moskau. (Foto: dpa) Foto: — Artikel ist nur

„Wegen Obamas politischer Niederlage“ – Trump spekuliert über Russlands G8-Ausschluss

Politik 22:39 28.06.2020Zum Kurzlink 342 https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/32644/71/326447119_0:0:3072:1729_1200x675_80_0_0_aa2f518d2df6f5216d731294a9d71e49.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/politik/20200628327433295-wegen-obamas-politischer-niederlage–trump-spekuliert-ueber-russlands-g8-ausschluss/ Der US-Präsident Donald Trump glaubt, Russlands außenpolitische Erfolge seien der Grund für dessen Ausschluss aus der G8. Das amerikanische Staatsoberhaupt spottete auf Twitter über den Aufruf seines politischen Gegners Joe Biden, Russland nicht zum G7-Gipfel einzuladen, nachdem die Zeitung „New York Times“ einen

„Verlogenes Fake“ – Trump stellt NYT-Artikel über Taliban an den Pranger

Politik 16:15 28.06.2020Zum Kurzlink https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/32650/76/326507632_0:0:3072:1728_1200x675_80_0_0_08f862176d2a3e87830df4cad2ac14b4.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/politik/20200628327432029-verlogenes-fake–trump-stellt-nyt-artikel-ueber-taliban-an-den-pranger/ Der US-Präsident Donald Trump hat den kürzlich erschienenen Artikel der „New York Times“ über eine angebliche Finanzierung der radikalislamischen Taliban durch den russischen Militärnachrichtendienst als „verlogen“ kritisiert. „Vielleicht ist das wieder ein Fake-Artikel des Lügenblatts NYT, wie es mit ihrer misslungenen Verfälschung bezüglich Russlands

Russische Söldner blockieren wichtiges Ölfeld in Libyen

Lesezeit: 1 min 26.06.2020 16:47 Nach Angaben der staatlichen libyschen Ölgesellschaft NOC haben russische Söldner Stellung auf einem wichtigen Ölfeld in dem Land bezogen. Das Ölfeld Scharara liegt im Südwesten Libyens. (Grafik: Libya War Map/DWN) Mit einem Benutzernamen können Sie diesen Artikel kostenlos lesen. Registrieren Sie einen kostenlosen Benutzernamen oder melden Sie sich mit einem

Russe rettet seinen Wagen vor entgegenfliegendem Rad – Video

https://cdnde1.img.sputniknews.com/i/logo-itemprop.png Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/videoklub/20200626327426249-russe-rettet-seinen-wagen-vor-entgegenfliegendem-rad-video/ Im Netz ist kürzlich ein Video aus der russischen Stadt Samara aufgetaucht, das einen mutigen Autofahrer zeigt. Dieser reagierte blitzschnell auf die auf seinen Wagen zufliegende Gefahr. Eine Dashcam zeichnete den Zwischenfall auf. Die Bilder zeigen, wie ein Wagen auf einer Kreuzung in der Stadt Samara ein Rad

Am Rande der Siegesparade in Moskau beobachtet – Fotos

https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/32741/89/327418954_0:70:3072:1798_1200x675_80_0_0_03f2ac467cee9f6599c4b8794fdd06d9.jpg.webp Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Hans-Georg Schnaak. Sputnik Deutschland https://de.sputniknews.com/bilder/20200624327419086-am-rande-der-siegesparade-in-moskau-beobachtet/ Die traditionelle Siegesparade in Moskau am 9. Mai, dem Tag des Sieges über Nazi-Deutschland, hat diesmal wegen der Corona-Pandemie am 24. Juni stattgefunden. Den neuen Termin hat Präsident Putin nicht zufällig gewählt: Die erste Siegesparade hatte am 24. Juni 1945 stattgefunden. Die diesjährige Parade stand unter

Russland startet riesige Militärparade zum Sieg über Hitler-Deutschland

Mit Soldaten, Panzern, Raketen und internationalen Gästen feiert Kremlchef Wladimir Putin die größte Militärparade der russischen Geschichte. Parade-Formationen stehen auf dem Roten Platz vor Beginn der größten Militärparade der russischen Geschichte. (Foto: dpa) Foto: Mikhail Voskresenskiy Benachrichtigung über neue Artikel:   Zum 75. Jahrestag des Sieges der Sowjetunion über Hitler-Deutschland hat auf dem Roten Platz

Nato beschwört Gegensatz zu Russland und China, aber die EU folgt ihrem eigenen Weg

Lesezeit: 8 min 23.06.2020 15:15  Aktualisiert: 23.06.2020 15:15 Während die Nato den Gegensatz zu Russland und China beschwört, folgt die Europäische Union ihrer eigenen Strategie im Umgang mit beiden Staaten. Die Zeiten, in denen man weitgehend unkritisch der angelsächsischen Agenda folgte, sind offenbar vorbei. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. (Foto: dpa) Foto: Thierry Monasse Artikel ist nur

Mögliche Nato-Präsenz in Polen: Kreml-Sprecher schätzt Gefahren für Russland ein

Politik 22:44 19.06.2020Zum Kurzlink https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/32469/24/324692442_0:348:3950:2570_1200x675_80_0_0_5b5c3965739220b3c527f1f253a1bb93.jpg.webp Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/politik/20200619327399576-moegliche-nato-praesenz-in-polen-kreml-sprecher-schaetzt-gefahren-fuer-russland-ein/ Dem Kreml-Sprecher Dmitri Peskow zufolge könnte Polen für Russland nur dann gefährlich sein, falls es der Nato seine Militärinfrastruktur zur Verfügung stellt.  „Polen selbst kann für Russland kaum eine Gefahr darstellen. Allerdings könnte es für uns dann gefährlich werden, wenn dieses Land sein Territorium

Ältere Posts››