Go to ...
RSS Feed

17. June 2019

Russland

EU beklagt Rekordzahl an Handelsbarrieren: Vor allem China, Russland und die USA

Die Europäische Union (EU) beklagt eine Rekordzahl an internationalen Handelsbarrieren. Im vergangenen Jahr seien in Drittstaaten 45 neue Maßnahmen zum Schutz der eigenen Wirtschaft in Kraft getreten. EU-Unternehmen entstünden dadurch Schäden in Milliardenhöhe. Die Gesamtzahl ungerechtfertigter Handels- und Investitionshemmnisse belaufe sich auf 425, was einem neuen Rekordhoch entspreche, teilte die EU-Kommission am Montag mit. EU-Unternehmen

„Schlag unter die Gürtellinie“: Polnischer Journalist rügt Duda für Aussagen über Russen

Politik 22:49 16.06.2019(aktualisiert 22:56 16.06.2019) Zum Kurzlink Die Russen sind laut dem polnischen Präsidenten Andrzej Duda nicht so mutig wie seine Landsleute. Eine Aussage, die in Russland nicht gerade auf Begeisterung stieß. Doch auch in Polen wird an Dudas Worten Kritik geübt. So bezeichnete der polnische Journalist Tomasz Zalewski Dudas Worte als Schlag unter die

Bolton spricht von angeblichem Verteidigungsvertrag zwischen Venezuela und Russland

Politik 18:58 16.06.2019Zum Kurzlink Der Nationale Sicherheitsberater des US-Präsidenten, John Bolton, hat dem venezolanischen Präsidenten Nicolas Maduro vorgeworfen, im Mai mit Russland angeblich einen Verteidigungsvertrag für Hundertmillionen Dollar geschlossen zu haben. „Maduro hat die Ressourcen Venezuelas durchaus schlecht verwaltet. Im Mai, während Hunderttausende von Venezolanern hungerten, bezahlte Maduro Russland 209 Millionen US-Dollar für einen Verteidigungsvertrag,

Nach Protesten in Jekaterinburg: Geistliche verzichten auf umstrittenen Kirchenbauplatz

Nach tagelangen Protesten hat die Jekaterinburger Eparchie verzichtet, die in der Stalin-Zeit gesprengte Kathedrale an dem umstrittenen Ort in einem im Stadtzentrum von Jekaterinburg gelegenen Park wieder zu errichten. Das gab die Eparchie auf ihrer offiziellen Seite bekannt. Der Metropolit von Jekaterinburg und von Werchoturje, Kirill, erklärte, er wolle nicht, dass der Bauplatz für die

Gysi zu deutsch-russischen Beziehungen: Bundesregierung tut zu wenig

Politik 08:33 16.06.2019(aktualisiert 08:36 16.06.2019) Zum Kurzlink In einem Interview der Nachrichtenagentur RIA Nowosti hat der Linken-Spitzenpolitiker Gregor Gysi den Ansatz der Bundesregierung bei den Beziehungen zwischen Moskau und Berlin kritisiert sowie die Rolle Russlands bei den europäischen Friedensbemühungen hervorgehoben. Das Niveau der heutigen Zusammenarbeit Russlands und Deutschlands bemängelte Gysi als ungenügend für eine gute

Deutscher Volkswirt: „Russland kam mit Sanktionen besser zurecht als erwartet“

Politik 19:04 15.06.2019(aktualisiert 20:17 15.06.2019) Zum Kurzlink Der frühere Chef des Ostausschusses der Deutschen Wirtschaft, Klaus Mangold, hat sich gegenüber der „Badischen Zeitung“ über die russische Wirtschaft und die gegen das Land verhängten westlichen Sanktionen ausgesprochen. Die russische Wirtschaft meisterte dem Experten zufolge Belastungen wie niedrigere Rohstoffpreise in den vergangenen Jahren. Für 2019 erwarte das

USA greifen Russlands Stromnetz aktiv mit Schadsoftware an – NYT

Politik 22:43 15.06.2019(aktualisiert 23:08 15.06.2019) Zum Kurzlink Die US-Geheimdienste haben ihre Versuche verstärkt, Schadsoftware in Russland zu verbreiten, die dem Stromnetz des Landes großen Schaden zufügen können. Dies berichtet die „New York Times“ (NYT) unter Berufung auf namentlich nicht genannte Vertreter der US-Regierung. Damit wolle Washington Moskau eine klare Warnung senden. Dem Blatt zufolge haben

Older Posts››