Gehe zu…
RSS Feed

23. Februar 2020

Russophobie

„Ausbruch von Russophobie“: Russische Botschaft übt heftige Kritik an neuen US-Sanktionen

Politik 07:16 14.02.2020(aktualisiert 07:18 14.02.2020) Zum Kurzlink https://cdnde2.img.sputniknews.com/images/32614/04/326140419.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/politik/20200214326463429-russophobie-russische-botschaft-kritik-us-sanktionen/ Die russische Botschaft in den Vereinigten Staaten hat die jüngsten Sanktionen der USA gegen drei russische Unternehmen kommentiert. Eine entsprechende Erklärung wurde im Facebook-Account der russischen Institution veröffentlicht. „Wir sind erneut Zeugen von US-Bemühungen zum Anziehen der Sanktionsspirale gegen Russland geworden.

Russlandfeindliche Aussagen des Präsidenten Lettlands haben keinen Grund – Experte

Politik 16:47 14.03.2019Zum Kurzlink Als einen Ausdruck der Dichotomie bezeichnete Algis Klimaitis, Vorstandsvorsitzender des Wiener Instituts für Kontinental-Europäische Studien (IKES), Äußerungen des lettischen Präsidenten Raimonds Vejonis in einem Spiegel-Interview, Russland verfolge eine aggressive Geopolitik, deshalb „brauchen wir eine glaubwürdige Abschreckung“. Denn es gebe eine politische Elite, und es gebe die Bevölkerung, sagte der IKES-Vorstand im

Gefahr aus Russland besorgt Litauer am allerletzten – Umfrage

Laut einer soziologischen Studie der Technischen Universität Kaunas zu den allerwichtigsten Sorgen der litauischen Bevölkerung steht an erster Stelle die schlechte wirtschaftliche und soziale Absicherung und Situation im Lande, an zweiter Stelle die alternde Bevölkerung und an dritter Stelle die viel zu intensive Emigration in den Westen. An vierter Stelle stehe der Alkoholismus und die

Griechischer Militärdozent sieht sein Land im „Hybridkrieg mit dem Westen”

Politik 19:21 24.11.2018Zum Kurzlink Der Westen führt laut Hackern einen Hybridkrieg – nicht nur gegen Russland, sondern auch gegen andere Länder. Diese Auffassung vertritt der Dozent für Geopolitik an der Nationalen und Kapodistrias-Universität Athen und Dozent an der Militärakademie der Landstreitkräfte Griechenlands, Konstantinos Grivas. Wie die Hacker-Gruppe „Anonymous“ am Freitag mitteilte, habe sie Dokumente zum