Go to ...
RSS Feed

20. August 2019

Sanktionen

Sanktionen gegen Russland: Unterstützung der Deutschen nimmt ab – Umfrage

In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov haben sich lediglich nur 23 Prozent der deutschen Teilnehmer für eine unveränderte Beibehaltung der Sanktionen gegen Russland ausgesprochen. Darüber berichtet die dpa, in deren Auftrag die Studie auch vorbereitet wurde. Mehr als die Hälfte der Befragten treten für eine sofortige Abschaffung (21 Prozent) oder eine schrittweise Entschärfung (32 Prozent)

Nord Stream 2: Verzögerung um Monate droht – mit hunderten Millionen Zusatzkosten

Wirtschaft 21:45 15.08.2019(aktualisiert 21:52 15.08.2019) Zum Kurzlink Das Projekt Nord Stream 2 ist vermutlich das umstrittenste Energieprojekt Europas. Längst versuchen einige Gegner der Pipeline, das Projekt zu politisieren und möglichst zu stoppen. Vor allem die Querstellung von Dänemark droht derweil mit einer erheblichen Verzögerung – und hunderten Millionen Zusatzkosten. Wie aus einem Beschwerdebrief hervorgeht, den

Weißes Haus: USA tun alles, um Regierung Maduros ein Ende zu setzen

Politik 21:46 06.08.2019(aktualisiert 21:53 06.08.2019) Zum Kurzlink Die USA werden alle nur mögliche Mittel einsetzen, um der Regierung von Präsident Nicolas Maduro in Venezuela ein Ende zu setzen. Das erklärte das Weiße Haus am Dienstag in Washington. Dazu habe Präsident Donald Trump Aktiva der venezolanischen Behörden in den USA per Erlass gesperrt. Betroffen sei die

Kann Türkei eigenen F-35 bauen? US-Fachportal nimmt Stellung zum „TF-X“-Kampfjet

Technik 17:12 04.08.2019Zum Kurzlink Der Streit zwischen den USA und der Türkei um die russischen Raketenabwehrsysteme S-400 hat die Beziehungen zwischen den beiden Staaten längst auch in anderen Bereichen geschädigt. Washington hat Ankara endgültig aus dem Programm um den neusten US-Jet F-35 ausgeschlossen. Die Türkei könnte allerdings zweierlei darauf reagieren. Laut dem US-Portal „National Interest“

Trotz Sanktionen: Iran liefert viel mehr Öl nach China und in andere Länder – New York Times

Der Iran liefert trotz US-Sanktionen offenbar eine weitaus höhere Menge an Erdöl nach China und in andere Länder, als bisher bekannt war, berichtet die New York Times am Samstag unter Berufung auf Navigationsdienste und Satellitenbilder. Die Vereinigten Staaten sind am 2. Mai 2019 aus dem vereinbarten Atomabkommen mit dem Iran einseitig ausgestiegen und haben Wirtschaftssanktionen

„Zeichen von Machtlosigkeit“: Sacharowa zu US-Sanktionen gegen Nord Stream 2

Politik 22:18 01.08.2019(aktualisiert 22:19 01.08.2019) Zum Kurzlink Die Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa hat den Gesetzentwurf des US-Senats, der neue Sanktionen gegen die Gaspipeline Nord Stream 2 vorsieht, als eine weitere Spirale der Russophobie bezeichnet. Die Gasleitung werde trotz der Androhungen gebaut, und die Initiatoren der Strafmaßnahmen würden sich lächerlich machen, indem sie andere

USA verlängern nukleare Beschränkungen gegen Iran

Politik 09:24 01.08.2019(aktualisiert 09:26 01.08.2019) Zum Kurzlink US-Außenminister Mike Pompeo hat die restriktiven Maßnahmen gegen das Atomprogramm Teherans prolongiert. Eine entsprechende Erklärung wurde in der Nacht zum Donnerstag auf der Webseite des Außenministeriums veröffentlicht. Der Schritt soll dazu beitragen, die Kontrolle über das zivile Nuklearprogramm des Iran zu bewahren, das Proliferationsrisiko zu verringern und die

US-Regierung verhängt Sanktionen gegen iranischen Außenminister Sarif

Politik 22:39 31.07.2019(aktualisiert 22:50 31.07.2019) Zum Kurzlink Die Regierung von US-Präsident Donald Trump setzt den iranischen Außenminister Mohammed Dschawad Sarif auf die Sanktionsliste. Das verlautete am Mittwoch aus Regierungskreisen in Washington. Zur Begründung hieß es: „Sarif ist das internationale Gesicht dieses Regimes, der die Propaganda und die Desinformationskampagnen zur Unterstützung von Teherans Nuklearprogramm, ballistischen Raketen

US-Sanktionen provozieren „patriotische Stimmung” – Huawei verzeichnet erheblichen Gewinn

Der chinesische Technologiekonzern Huawei steht eigentlich unter US-Sanktionen, doch dem Unternehmen scheint das derzeit nicht zu schaden. Mehr noch: Da China derzeit ein Nachfrageboom erlebt, wächst der Konzern sogar noch weiter. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, hat ein Nachfrageboom in China die Geschäfte von Huawei kräftig angetrieben. Allein im ersten Halbjahr sei der Umsatz um

Nord Stream 2: US-Informationsdienst Stratfor erwägt drei Entwicklungsszenarien

Der Kampf um den Gasmarkt Europas hat sich allmählich zum wichtigsten Spannungselement zwischen den USA und Russland entwickelt. Vorläufiger Höhepunkt ist die Drohung Washingtons, drastische Wirtschaftssanktionen gegen alle Teilnehmer des Nord Stream 2-Projekts einzuführen. Der US-Think-Tank Stratfor präsentiert nun seine Einschätzung der Lage. Die US-Drohung, drastische Wirtschaftssanktionen gegen alle Teilnehmer des Pipeline-Projekts zu verhängen, sollte

Older Posts››