Gehe zu…
RSS Feed

28. März 2020

Sanktionspolitik

EU-Bericht: „Unkooperatives Verhalten Russlands eingeschränkt“

Politik 21:32 14.06.2019(aktualisiert 21:54 14.06.2019) Zum Kurzlink Der am Freitag veröffentlichte EU-Bericht „European Union Global Strategy“ (EUGS)bezeichnet den „zweigleisigen Ansatz“ der Europäischen Union von Dialog und Sanktionspolitik gegenüber Russland als wirkungsvoll. Bezüglich der europäischen Russland-Politik ist in dem EUGS-Bericht von einem Dialog und gleichzeitig von einer Sanktionsstrategie Brüssels gegenüber Moskau die Rede: „In den letzten

Washingtons Sanktionen gegen Teheran: Werden Käufer iranischen Öls sich fügen?

Der unabhängige Experte für Energiesicherheit aus London und ehemalige Sekretär Irans bei der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC), Manouchehr Takin, hat gegenüber Sputnik die US-Öl-Sanktionen gegen Teheran sowie den jüngsten Bericht der Internationalen Energieagentur (IEA) kommentiert. Vor dem Hintergrund der US-amerikanischen Sanktionen kann die Öl-Gewinnung im Iran im Mai laut der IEA auf ein Minimum seit

Berlin, Paris und London kritisieren US-Sanktionen gegen Iran

Politik 21:04 04.05.2019Zum Kurzlink Deutschland, Frankreich und Großbritannien haben in einer gemeinsamen Stellungnahme Kritik an den US-Sanktionen gegen den Iran geübt, meldet am Samstag die Nachrichtenagentur Reuters. „Wir nehmen mit Bedauern und Sorge die Entscheidung der USA zur Kenntnis, Ausnahmen in Bezug auf den Ölhandel mit dem Iran nicht zu verlängern“, zitiert die Agentur die

Wegen Ukraine: Trump verlängert Sanktionen gegen Russland

Politik 21:58 04.03.2019(aktualisiert 22:00 04.03.2019) Zum Kurzlink US-Präsident Donald Trump hat die Sanktionen verlängert, die 2014 wegen der Lage in der Ukraine gegen Russland verhängt wurden. Die entsprechende Anordnung für den US-Kongress wurde auf der offiziellen Seite des Weißen Hauses veröffentlicht. Die von dem ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama eingeführten Sanktionen werden demnach nach dem 6.

EU-Staaten stehen kurz vor Gründung von Zahlungsinstrument mit Iran – Maas

Politik 20:29 28.01.2019(aktualisiert 20:31 28.01.2019) Zum Kurzlink Deutschland, Frankreich und Großbritannien stehen laut dem deutschen Außenminister Heiko Maas unmittelbar vor der Gründung einer Zahlungsgesellschaft für Geschäfte mit dem Iran. Wie Maas am Montag, nach einem Treffen mit Vertretern mehrerer anderer EU-Staaten in Brüssel, sagte, werden Konsultationen zwischen den Ländern zur Umsetzung des Zahlungsinstruments der EU –

Sanktionen gegen Russland „temporär“ und „instrumental“ – Rom

Politik 20:57 14.01.2019Zum Kurzlink Der italienische Außenminister Enzo Moavero Milanesi hat sich am Montag in einem Gespräch mit der Tageszeitung „Corriere della Sera“ zu den antirussischen Sanktionen geäußert. Das Interview wurde auf der offiziellen Internet-Seite der Zeitung veröffentlicht. Dem Minister zufolge sollten die gegen Moskau verhängten Sanktionen, über welche im Rahmen der EU und der

Warenumsatz zwischen Russland und Österreich schlägt Rekorde

Wirtschaft 21:51 14.01.2019(aktualisiert 22:15 14.01.2019) Zum Kurzlink Der Warenumsatz zwischen Russland und Österreich hat 2018 laut dem russischen Botschafter in Österreich, Dmitri Ljubinskij, auf einem höheren Niveau gelegen, als vor der Verhängung der antirussischen Sanktionen und Russlands Gegenmaßnahmen. Bei der Präsentation des Investitionspotenzials des russischen Gebietes Irkutsk vor der Wirtschaftskammer Österreich am Montag in Wien erklärte