Gehe zu…
RSS Feed

6. Juli 2020

Satelliten

Chinas neues Satelliten-Netzwerk bedroht die Vorherrschaft der USA

Lesezeit: 3 min 27.06.2020 13:14 China hat den letzten Satelliten für sein globales Navigationssystem Beidou-3 ins All geschossen. Damit machen sich die Chinesen nun auch bei der globalen Navigation unabhängig von den USA. Eine Trägerrakete mit dem letzten Beidou-Satelliten an der Spitze startet vom Weltraumbahnhof Xichang. (Foto: dpa) Foto: Hu Xujie Artikel ist nur für

SpaceX startet Trägerrakete Falcon 9 mit weiteren 60 „Starlink“-Satelliten

Panorama 07:34 07.01.2020(aktualisiert 07:41 07.01.2020) Zum Kurzlink Das private US-amerikanische Raumfahrtunternehmen SpaceX von Elon Musk hat eine Trägerrakete vom Typ Falcon 9 mit den nächsten 60 Kommunikationssatelliten „Starlink“ erfolgreich gestartet. Das teilte das Unternehmen via Twitter mit. Der Start der Trägerrakete fand demnach um 03:19 Uhr MEZ am Dienstag von dem Raketenstartgelände Cape Canaveral im

Europäische Rakete Ariane 5 startet ins All

Technik 22:44 06.08.2019(aktualisiert 22:49 06.08.2019) Zum Kurzlink Die europäische Trägerrakete Ariane 5 ist mit zwei Telekommunikationssatelliten an Bord in den Weltraum gestartet. Europas großer Raumfahrt-Lastesel hob am Dienstagabend deutscher Zeit vom Weltraumbahnhof Kourou ab, der im südamerikanischen Französisch-Guayana liegt, wie der Betreiber Arianespace bekanntgab. An Bord hatte die Ariane 5 einen Satelliten für den Betreiber

Kampflaser: Wie sind die Zukunftsaussichten wirklich?

Technik 20:55 04.06.2019Zum Kurzlink Kampflaser sind vielleicht die gefährlichste Waffe der nächsten Jahre. Denn eine Gegenwehr existiert noch nicht. Das Portal „Swesda“ befragt einen Rüstungsexperten zur Zukunft des Lasers als Kampfsystem. Russland ist bisher das einzige Land, das die Einsatzreife eines Kampflasers vermelden kann. Im Dezember dieses Jahres soll die russische Armee das Kampflasersystem „Pereswet“

Russland modernisiert militärische Kommunikationssatelliten – Sputnik Deutschland

Technik 21:55 31.05.2019(aktualisiert 22:18 31.05.2019) Zum Kurzlink Russland wird bis Jahresende zwei modernisierte Kommunikationssatelliten der „Meridian-M“-Serie ins All schießen. Das teilte Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Freitag in Moskau in einer Sitzung des Kollegiums seines Ressorts mit. Von modernisierten „Meridian“-Raumapparaten war bislang öffentlich nichts bekannt. „Zudem wird die Orbitalgruppierung ‚Blagowest‘ von Kommunikationssatelliten militärischer Zweckbestimmung komplett aufgestellt,

„Äußerst ungewöhnlich“: Flug von SpaceX-Satelliten über Russland auf VIDEO eingefangen

Panorama 15:22 26.05.2019(aktualisiert 15:27 26.05.2019) Zum Kurzlink Der Amateurastronom aus dem russischen Gebiet Swerdlowsk (im Ural), Ilja Jankowski, hat den Gruppenflug von 60 Satelliten des US-Unternehmens SpaceX von Elon Musk über der Region auf Video aufgenommen und im sozialen Netzwerk „VKontakte“ geteilt. „Man muss sagen, die Schau ist äußerst ungewöhnlich“, schrieb er. Auf der Aufnahme

Weltgrößtes Flugzeug absolviert Jungfernflug – VIDEO

Technik 22:38 13.04.2019(aktualisiert 22:39 13.04.2019) Zum Kurzlink Das größte Flugzeug der Welt hat nach jahrelanger Entwicklung am Samstag in der kalifornischen Wüste Mojave erfolgreich seinen ersten Flug absolviert. Im Internet ist ein entsprechendes Video veröffentlicht worden. Source link

BDI fordert „Weltraumstaubsauger“ für Schrottteilchen

Technik 21:43 01.03.2019Zum Kurzlink Angesichts der Gefährdung der kommerziellen Nutzung des Orbits durch Weltraummüll hat der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) am Freitag von den Europäern konkrete Maßnahmen beim Kampf gegen Schrotteilchen im Weltall gefordert. „Perspektivisch kann der zunehmende Weltraumschrott zu einem echten Problem werden“, teilte der BDI-Abteilungsleiter für Sicherheit und Rohstoffe, Matthias Wachter, mit. 

„Nachgrunzende Satelliten“: Putin über INF-Ausstieg der USA

Politik 14:22 20.02.2019Zum Kurzlink Wladimir Putin hat den USA vorgeworfen, erdachte Anschuldigungen gegen Russland genutzt zu haben, um aus dem INF-Raketenvertrag auszusteigen. Die Nato-Partner Washingtons bezeichnete der russische Präsident dabei als „beipflichtend grunzende Satelliten“. „Unsere amerikanischen Partner hätten es direkt, ehrlich sagen können, ohne  erdachte Anschuldigungen gegen Russland vorzubringen, um ihren einseitigen Ausstieg aus dem