Gehe zu…
RSS Feed

8. Juli 2020

türkische Armee

Idlib: Russische Polizei begleitet türkisches Militär zu Beobachtungsposten

Panorama 21:38 10.03.2020(aktualisiert 21:43 10.03.2020) Zum Kurzlink https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/32654/40/326544040_0:301:3072:2029_1200x675_80_0_0_e9b2d9e77302179a0316e580847ee7d4.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/panorama/20200310326570243-idlib-russische-polizei-begleitet-tuerkisches-militaer-zu-beobachtungsposten/ Die russische Militärpolizei hat vier türkische Kolonnen zu den Beobachtungsposten der türkischen Streitkräfte in der Deeskalationszone von Idlib gebracht. Dies teilte am Dienstag Oleg Schurawljow, der Leiter des russischen Zentrums für die Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien, mit. „Am vergangenen Tag

Gelieferte S-400 sollen zum Frühjahr für Flugabwehr der Türkei einsatzbereit sein

Das Flugabwehr-Raketensystem S-400 wird von der türkischen Armee bis zum Frühjahr 2020 in Dienst gestellt, und die Ausbildung türkischer Spezialisten soll bis Ende 2019 abgeschlossen werden. Dies sagte Dmitri Schugajew, Direktor der föderalen Behörde für militärtechnische Zusammenarbeit, gegenüber Journalisten auf der Airshow 2019 in Dubai. „Der S-400-Vertrag mit der Türkei wird routinemäßig ausgeführt. Bis Ende