Gehe zu…
RSS Feed

16. Oktober 2019

UN

Vucic und Merkel bei UN-Vollversammlung: Wohin führt der neue Kosovo-„Fahrplan“?

Das Treffen des Präsidenten Serbiens Aleksandar Vucic und der deutschen Kanzlerin Angela Merkel am 24. September am Rande der UN-Vollversammlung in New York hat eine „Roadmap“ für das Kosovo hervorgebracht, die unter anderem die Abschaffung von Importzöllen und die Wiederaufnahme der Verhandlungen zwischen Belgrad und Pristina vorsieht. Laut diesem „Fahrplan“ sollte Pristina die 100-prozentigen Importzölle

UN-Menschenrechtskommissarin: US-Sanktionen bedrohen Gesundheit von Venezolanern

Politik 21:29 08.08.2019(aktualisiert 21:30 08.08.2019) Zum Kurzlink Die UN-Menschenrechtskommissarin Michelle Bachelet hat sich am Donnerstag besorgt über die neuen US-Sanktionen gegen Venezuela ausgesprochen, vor allem wegen ihrer Auswirkung auf die Gesundheit und Nahrung der Venezolaner. „Ich habe die Sorge, dass die Sanktionen weitreichende Folgen für das Recht auf Gesundheit und Nahrung haben werden – und

Unesco verkündet neue Welterbe-Stätten – auch in Deutschland und Russland

Kultur 22:16 07.07.2019Zum Kurzlink Die UN-Kulturorganisation Unesco hat in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku auf ihre Welterbeliste neue Objekte aufgenommen. Zum besonders schützenswerten Kultur- und Naturerbe gehören nun unter anderem zwei weitere deutsche Objekte sowie 18 historische Bauten der Stadt Pskow im nordwestlichen Teil Russlands. Deutschland  hatte drei Nominierungen für die Welterbeliste der Vereinten Nationen, von

Heimat gesucht: 1,44 Millionen Flüchtlinge warten auf Umsiedlung

Politik 22:02 01.07.2019Zum Kurzlink Für mehr Solidarität und geteilte Verantwortung hat UN-Flüchtlingskommissar Filippo Grandi am Montag in Genf geworben. Laut dem UNHCR warten derzeit 1,44 Millionen Flüchtlinge in temporären Aufnahmelagern auf ihre Umsiedlung. Die Bereitschaft, Flüchtlinge permanent aufzunehmen, sei jedoch weit niedriger als der Bedarf. Laut aktuellen Schätzungen aus dem „Global Resettlement Needs“-Report des Flüchtlingshilfswerks

Kiews Vertreter in Minsk schlägt Aufhebung der Wirtschaftsblockade gegen Donbass vor

Politik 23:23 05.06.2019(aktualisiert 23:30 05.06.2019) Zum Kurzlink Bei den Donbass-Verhandlungen der dreiseitigen Gruppe in Minsk hat Kiews Vertreter, der ehemalige ukrainische Präsident Leonid Kutschma, die Aufhebung der Wirtschaftssperre gegen die nicht anerkannten Volksrepubliken Donezk und Lugansk vorgeschlagen. Das berichten Medien unter Berufung auf den Ukraine-Sondergesandten der OSZE, Martin Sajdik. Die Teilnehmer aus den Donbass-„Volksrepubliken“ haben

Guterres verlässt Libyen „mit schwerem Herzen”

Politik 21:59 05.04.2019(aktualisiert 22:05 05.04.2019) Zum Kurzlink Nach den Vermittlungsbemühungen im Libyen-Konflikt hat sich UN-Generalsekretär Antonio Guterres „zutiefst beunruhigt“ gezeigt und die Hoffnung auf eine friedliche Lösung geäußert. Guterres und der UN-Sonderbeauftragte für Libyen, Ghassen Salamé, wurden am Freitag im Lager von General Khalifa Haftar in der ostlybischen Stadt Radschma empfangen. Haftar sagte dem UN-Generalsekretär, seine

Teilnahme Russlands an Konfliktregelung in Libyen möglich – Außenministerium

Politik 21:09 05.04.2019(aktualisiert 21:10 05.04.2019) Zum Kurzlink Laut dem russischen Vize-Außenminister Sergej Werschinin ist Moskau bereit, den Einsatz seiner Autorität für die Konfliktregelung in Libyen unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen in Betracht zu ziehen. „Wenn es notwendig ist, dass Russland seine Autorität einsetzt, um bei der politischen Regelung unter UN-Schirmherrschaft voranzukommen, dann werden wir

Was soll Deutschlands „Allianz der Multilateralisten“? „PR-Aktion für eigenes Image“

Heiko Maas will künftig mit der „Allianz der Multilateralisten“ auf den „ zunehmenden Nationalismus“ reagieren und zur Stärkung der internationalen Zusammenarbeit beitragen. Gute Idee, aber komisch und unglaubwürdig, meint Albrecht Müller, einst Berater mehrerer Kanzler und MdB. Mit Aufrüstung und Sanktionen predige Deutschland genau das Gegenteil. „Der Multilateralismus ist in seiner Funktionsweise bedroht“, hat der Außenminister

Begriffsstreit: Was war das in Jugoslawien – „Militärhilfe“ oder Krieg?

In Serbien haben sich die Nato-Bombardierungen zum 20. Mal gejährt, doch selbst diese ziemlich lange Zeit hat offenbar nicht gereicht, um festzustellen, um was es sich damals eigentlich gehandelt hat: Intervention, Aggression, Militäreinsatz oder Krieg? Es wird zudem auch darüber debattiert, ob man damals hätte etwas tun können, um diesen „Einsatz“ zu verhindern, wie auch

Ältere Posts››