Gehe zu…
RSS Feed

27. Mai 2020

US-Botschaft

Irakischer Regierungschef ruft Demonstranten zum Rückzug auf

Politik 19:06 31.12.2019Zum Kurzlink Nach den Protesten vor der US-Botschaft in Bagdad hat der zurückgetretene irakische Regierungschef Adel Abdel Mahdi die Demonstranten aufgefordert, sich umgehend zurückzuziehen. Jedem Angriff auf ausländische Botschaften werde von den Sicherheitskräften hart begegnet, hieß es in einer Mitteilung des Regierungsbüros am Dienstag.  Die irakische Regierung habe die amerikanischen Luftangriffe vom Sonntag

USA setzen Willen durch: Berlin bekommt Statue von Ronald Reagan

Gesellschaft 17:44 07.11.2019(aktualisiert 17:45 07.11.2019) Zum Kurzlink Seit über zehn Jahren will die Administration der USA in Berlin eine Statue des verstorbenen Präsidenten Ronald Reagan errichten lassen. Da dieser bereits offizieller Ehrenbürger der deutschen Hauptstadt ist, lehnte der Berliner Stadtverwaltung die Pläne bislang ab. Mit einem Trick bekommen die USA nun aber doch noch ihren

„Inakzeptable Beiträge“: US-Botschafter kritisiert Bundesetat 2020 wegen Nato-Vorgabe

Politik 22:17 18.03.2019Zum Kurzlink Der Botschafter der Vereinigten Staaten in Deutschland, Richard Grenell, hat am Montag Kritik am Bundeshaushaltsplan 2020 von Finanzminister Olaf Scholz geäußert, meldet die Nachrichtenagentur dpa. Grenell zufolge entfernt sich Deutschland damit von den Nato-Vorgaben, jährlich zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für die Verteidigung auszugeben. >>>Andere Sputnik-Artikel: Was nach Merkel droht: Der

Verwirrung um US-Botschafter Grenell: Geht er oder geht er nicht?

Politik 22:33 17.02.2019Zum Kurzlink Unter deutschen Leitmedien herrscht Verwirrung, ob der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, möglicherweise Berlin verlässt oder nicht. Die US-Botschaft musste derweil die Gerüchte kommentieren. Wie „Bild“ berichtet, hat der „Tagesspiegel“ womöglich eine Falschmeldung zu einem der wichtigsten Diplomatenposten herausgebracht. Dieser hatte berichtet, dass Grenell neuer US-Botschafter bei den Vereinten Nationen in New