Go to ...
RSS Feed

24. June 2019

Verteidigungsministerium

Venezuelas Verteidigungsminister nennt Vorgehen der Opposition „Terrorakt“

Politik 20:51 30.04.2019Zum Kurzlink Laut dem Verteidigungsminister von Venezuela, Vladimir Padrino Lopez, ist das Vorgehen der venezolanischen Opposition am Dienstag, bei dem Fahrzeuge und Waffen entwendet wurden, als Terrorakt zu charakterisieren. „Wir können diesen Akt als ein Akt der Feigheit und des Terrorismus charakterisieren“, erklärte Lopez. >>>Andere Sputnik-Artikel: Botschaft: Venezuela: Oberst durch Kugel verletzt –

US-Aufklärungsdrohne erneut nahe Russlands Exklave Kaliningrad gesichtet

Politik 15:51 14.04.2019(aktualisiert 15:56 14.04.2019) Zum Kurzlink Eine strategische US-Drohne vom Typ RQ-4B-40 Global Hawk hat am Sonntag erneut einen Aufklärungsflug in der Nähe der russischen Westgrenze absolviert. Dies folgt aus einer Mitteilung des Portals PlaneRadar, das via Twitter die Monitoring-Daten zu dem Erkundungsflug veröffentlichte. Demnach startete die Drohne mit der Erkennungsnummer 112048 vom Militärflugplatz

Von der Leyen will für höhere Verteidigungsausgaben streiten

Politik 22:10 10.04.2019Zum Kurzlink Vor einer Reise in die USA hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen die Union aufgerufen, „mit langem Atem” für eine weitere Erhöhung der Verteidigungsausgaben zu streiten. Die nötigen Investitionen in die Menschen und das Material müssten realisiert werden, teilte die CDU-Politikerin am Mittwoch im Bundestag bei einer Konferenz von Verteidigungspolitikern der

Trump-Berater soll Bitten an Venezuelas Verteidigungsminister geschickt haben

Politik 20:35 30.03.2019(aktualisiert 20:57 30.03.2019) Zum Kurzlink Im Machtkampf in Venezuela will der Verteidigungsminister des südamerikanischen Ölstaates mehrere Botschaften aus dem Weißen Haus erhalten haben. John Bolton, Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, soll ihn ins Gebet genommen haben, sagt Vladimir Padrino. Zuvor hatte Trump venezolanischen Militärs bereits gedroht. „Herr Bolton schickte mir Botschaften mit der

Putin berät mit Sicherheitsrat – Sorge um Einmischung in Venezuela

Politik 19:03 29.03.2019(aktualisiert 19:11 29.03.2019) Zum Kurzlink Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Freitag mit seinem nationalen Sicherheitsrat über die Venezuela-Krise beraten. Der Staatschef und die Mitglieder des Gremiums äußerten sich besorgt über die von anderen Staaten angekündigte Einmischung in dem südamerikanischen Ölstaat. Die Teilnehmer der Beratung, unter ihnen Regierungschef Dmitri Medwedew, Verteidigungsminister Sergej Schoigu

Verteidigungsministerinnen: Frauen stürmen eine der letzten Männerbastionen

Die Geschlechtergleichstellung ergreift immer neue Bereiche, Frauen brechen in die ursprünglich männliche Domäne Militär ein –und bekleiden dort höchste Posten. Zum Internationalen Frauentag stellt Sputnik Ihnen in dieser Bildergalerie einige „Eiserne Ladys“ vor – ehemalige und amtierende Verteidigungsministerinnen. Source link

US-Zerstörer mit Tomahawk-Marschflugkörpern in Ostsee eingelaufen – Medien

Panorama 07:15 11.01.2019(aktualisiert 07:20 11.01.2019) Zum Kurzlink Der mit Marschflugkörpern des Typs „Tomahawk“ ausgerüstete US-Zerstörer „USS Gravely“ (DDG-107) ist am Donnerstag durch die Dänemarkstraße in die Ostsee eingelaufen. Das folgt am Freitag aus einem Monitoring von Seeressourcen. Wie es heißt, könnten sich an Bord des Schiffes bis zu 56 Tomahawk-Marschflugkörper mit einer Reichweite von bis

Türkei sträubt sich gegen Forderung der USA

Politik 13:46 10.01.2019(aktualisiert 13:52 10.01.2019) Zum Kurzlink Laut dem türkischen Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu kann Ankara die von den USA gestellten Forderungen bezüglich des Erwerbs von russischen Fla-Raketensystemen S-400 nicht akzeptieren, meldet Reuters. Ankara könnte den Kauf von US-amerikanischen Fla-Raketenkomplexen „Patriot“ in Erwägung ziehen, dies sei aber unmöglich, wenn Washington weiterhin seine Bedingungen stellen sollte, sagte Çavuşoğlu.

Russische Armee lokalisiert 1000 Spionageflugzeuge

Politik 07:47 31.12.2018(aktualisiert 07:49 31.12.2018) Zum Kurzlink Die funktechnischen Truppen Russlands, die Teil der Luftabwehr des Landes sind, haben im ausgehenden Jahr nach eigenen Angaben rund 3000 ausländische Militärflugzeuge mit ihren Radaren erfasst. Täglich geraten nach Angaben des Moskauer Verteidigungsministeriums rund 5000 Flugobjekte ins Radarfeld der russischen Armee. „Im Jahr 2018 haben die Diensthabenden Einheiten

Older Posts››