Gehe zu…
RSS Feed

31. März 2020

Wolfgang Ischinger und die Rüstungsindustrie

Chef der „Sicherheitskonferenz“ als Freund der Rüstungsindustrie und des Militärs?

Wolfgang Ischinger findet es „nicht toll“, dass die Bundesregierung zu wenig tut. Das wirft er ihr vor mit Blick auf das 2014 von der Nato verkündete und 2019 bekräftigte Ziel, die nationalen Verteidigungsausgaben auf zwei Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) anzuheben. Seine Enttäuschung machte der Ex-Spitzendiplomat am Montag auf einer Pressekonferenz deutlich, die auf die am